SehFee26.08.2020

Im Sommer kann eine Sonnenbrille Kontaktlinsen perfekt ergänzen und die Augen vor der schädlichen UV-Strahlung schützen. Im Gegensatz zu Brillenträgern können Kontaktlinsenträger einfach ihre Lieblingssonnenbrille jederzeit aufsetzen oder abnehmen und sehen dabei stets scharf.

Kontaktlinsen und Sonnenbrille – die perfekte Kombination

Ein ausreichender Sonnenschutz im Sommer sollte nicht nur für die Haut, sondern ebenso für die Augen immer selbstverständlich sein. Vor allem die UV-Strahlen des Sonnenlichtes können den Augen erheblich schaden. Eine gute Sonnenbrille bewahrt die Augen vor Sonnenbrand und Netzhautschäden. Für Menschen mit einer Fehlsichtigkeit ist die Kombination von Kontaktlinsen und Sonnenbrille äußerst praktisch und bequem. Wie Normalsichtige können sie in jeder Situation zur Sonnenbrille greifen und müssen sich keinerlei Gedanken über eine Sonnenbrille mit Korrekturgläsern machen.

Kampagnen-Video: Sonnenbrille und Kontaktlinsen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontaktlinsen mit UV-Schutz

Kontaktlinsen weisen durch ihr Material immer einen gewissen UV-Schutz auf. Zudem gibt es Linsen, die noch zusätzlich einen speziellen UV-Filter integriert haben. Dennoch reichen diese Kontaktlinsen mit ausgewiesenem UV-Schutz nicht aus, um die Augen ausreichend zu schützen. Die von der Kontaktlinse nicht bedeckten Bereiche des Auges sind weiterhin den Sonnenstrahlen ungeschützt ausgesetzt. Außerdem verhindern die Linsen nicht, dass das Sonnenlicht blendet. Ebenso wenig filtern die Linsen mit UV-Schutz in der Regel den Blaulichtanteil heraus, der die Netzhaut des Auges ebenfalls schädigen kann. Daher ist trotz UV-Schutz-Kontaktlinsen stets eine gute Sonnenbrille notwendig, um die Augen umfassend vor Sonnenstrahlung zu schützen.

Freiheit im Urlaub genießen – Kontaktlinsen und Sonnenbrille

Wer im Alltag lieber eine Brille trägt, kann auch nur für den Urlaub zu Kontaktlinsen wechseln. Schließlich kommt eine Sonnenbrille ja gerade im Urlaub besonders oft zum Einsatz und dann sind Kontaktlinsen unschlagbar bequem. Tageslinsen eignen sich ideal für Menschen, die auf Kontaktlinsen im Urlaub umsteigen möchten. Im Gegensatz zu anderen Linsen benötigen sie keine Pflege, sondern werden nach dem einmaligen Tragen direkt entsorgt. Der Kostenfaktor ist also überschaubar. Ebenso kann für Träger von Monatslinsen oder Jahreslinsen die Verwendung von Tageslinsen im Urlaub vorteilhaft sein. Vor allem wenn Kontaktlinsen am Strand getragen werden sollen, bieten sich Tageslinsen an. Verunreinigungen oder ein Verlust der Linsen ist dann nicht so tragisch. In jedem Fall sollten Sie aber auch für Tageslinsen zum Optiker gehen, damit Sie Linsen erhalten, die zu Ihren Augen passen und diesen nicht schaden.

Kontaktlinsenspezialist finden

Kein Brillentausch nötig!

Egal wann und wo Sie eine Sonnenbrille benötigen, mit Kontaktlinsen ist sie immer leicht zu kombinieren. Sie müssen nicht wie Brillenträger zwischen beiden Brillen hin und her wechseln, was sehr lästig sein kann. Beim Autofahren durch einen Tunnel können Sie beispielsweise kurz die Sonnenbrille absetzen und sehen dank Ihrer Kontaktlinsen dennoch scharf. Auch beim sommerlichen Einkaufsbummel in der Stadt oder am Strand gibt es ständig Situationen, in denen die Sonnenbrille vorübergehend zu dunkel ist oder anderweitig stört. Wer dann Kontaktlinsen trägt, ist froh, nicht jedes Mal auf der Suche nach der Alltagsbrille in der Tasche herumwühlen zu müssen.

Kampagnen-Video: Sonnenbrille und Kontaktlinsen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Augen richtig schützen – so geht’s!

Um Ihre Augen richtig vor UV-Strahlung zu schützen, sollten Sie zusätzlich zu Ihren Kontaktlinsen eine Sonnenbrille tragen. Eine geeignete Sonnenbrille sollte über große Gläser sowie einen seitlichen Sonnenschutz verfügen, damit die UV-Strahlen nicht direkt ins Auge fallen können. Außerdem sollte die Sonnenbrille gut sitzen und eine klare Sicht bieten. Die Tönung der Gläser sollte dem gewünschten Einsatz gerecht werden. Beim Kauf einer Sonnenbrille sollten Sie zudem auf die CE-Kennzeichnung und den Aufdruck “UV 400” achten. Jede gute Sonnenbrille können Sie dann mit Ihren normalen Kontaktlinsen kombinieren. Spezielle UV-Schutz-Kontaktlinsen sind hingegen nicht notwendig.

Perfekte Kombination – perfekter Augenschutz | @ Tamara Bellis / unsplash.com