Torische Kontaktlinsen können aufgrund ihrer speziellen Form eine Hornhautverkrümmung ausgleichen. Dazu müssen sie jedoch exakt zu der individuellen Hornhautoberfläche eines jeden Auges passen. Daher ist eine Anpassung durch einen erfahrenen Kontaktlinsenspezialisten unerlässlich.

Was sind torische Kontaktlinsen?

Bei einer Hornhautverkrümmung, auch Astigmatismus genannt, ist die Oberfläche ungleichmäßig gewölbt. Dadurch bricht die Hornhaut das Licht an manchen Stellen stärker als an anderen Stellen. Das verzerrt einzelne Bildpunkte und die betroffene Person sieht unscharf. Torische Kontaktlinsen sind entsprechend der unregelmäßigen Wölbungen einer verkrümmten Hornhaut geformt. Dadurch können torische Linsen eine Hornhautverkrümmung ausgleichen und Bildpunkte scharf auf der Netzhaut abbilden.

Was ist der Unterschied zwischen torischen und sphärischen Linsen?

Der Unterschied zwischen torischen und sphärischen Linsen besteht in ihrer Form. Sphärische Linsen sind die ganz gewöhnlichen Kontaktlinsen, die eine einfache runde Wölbung aufweisen. Die Form von torischen Linsen ist komplexer, da eine verkrümmte Hornhaut nicht wie die Kappe einer gleichmäßig runden Kugel geformt ist. Deshalb spielt auch die Ausrichtung von torischen Linsen beim Einsetzen eine wichtige Rolle. Bestimmte Markierungen auf der Linse zeigen dem Träger, wie er die torischen Linsen einsetzen muss. Des Weiteren sind bestimmte Mechanismen eingearbeitet, damit die Linse ihre Orientierung beibehält. Denn ein Verrutschen der torischen Linse beeinträchtigt die Sehschärfe enorm.

Wann sind torische Linsen sinnvoll?

Bei leichten Hornhautverkrümmungen können sphärische Kontaktlinsen zur Korrektur ausreichen, wenn sie aus formstabilem Material bestehen. Denn formstabile Linsen schwimmen auf einem Tränenfilm, der sich den Wölbungen der Hornhaut anpasst und so eine torische Form einnimmt. Bei einer Hornhautverkrümmung unter 0,5 Dioptrien bemerkt der Kontaktlinsenträger keinen Unterschied zwischen torischen und sphärischen Linsen. Stärkere Hornhautverkrümmungen können hingegen nur torische Kontaktlinsen zufriedenstellend ausgleichen. Es gibt jedoch manchmal so schwerwiegende Fälle, bei denen Kontaktlinsen den Sehfehler nicht mehr korrigieren können.

Die Auswahl bei torischen Linsen

Torische Kontaktlinsen gibt es aus weichem oder formstabilem Material. Die Wahl zwischen Tageslinsen, Monatslinsen und Jahreslinsen besteht ebenfalls. Außerdem kann eine torische Linse neben der Hornhautverkrümmung auch eine Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit korrigieren. Kontaktlinsen können sogar gleichzeitig torisch und multifokal sein. Multifokale Kontaktlinsen besitzen integrierte Zonen mit unterschiedlichen Stärken und ermöglichen wie eine Gleitsichtbrille das scharfe Sehen in der Nähe und der Ferne. Allerdings ist beim Tragen von multifokalen torischen Kontaktlinsen Erfahrung notwendig. Denn der Kontaktlinsenträger muss sich erst an das stufenlose scharfe Sehen durch die multifokalen Linsen gewöhnen.

Die Pflege von torischen Kontaktlinsen

Die Pflege von torischen Kontaktlinsen ist identisch mit der von gewöhnlichen Kontaktlinsen und hängt vom Kontaktlinsenmaterial sowie persönlichen Faktoren ab. Die Auswahl des Pflegeprogramms und das Erlernen der Kontaktlinsen-Handhabung sind Teil einer jeden Erstanpassung bei einem Kontaktlinsenexperten.

Torische Kontaktlinsen – Vorteile und Nachteile

Die Vorteile von torischen Kontaktlinsen sind ihre große Vielfalt und die Fähigkeit, neben einer Weit- oder Kurzsichtigkeit einen stärkeren Astigmatismus zu korrigieren. Dadurch können Personen mit einer Hornhautverkrümmung zwischen weichen und formstabilen Kontaktlinsen ebenso wählen wie zwischen verschiedenen Austauschlinsen und Langzeitlinsen.

Der höhere Preis ist jedoch ein Nachteil von torischen Kontaktlinsen. Weitere Nachteile können außerdem je nach Art des eingearbeiteten Mechanismus auftreten, der für die richtige Orientierung der torischen Linse im Auge sorgt. So benötigen manche torische Linsen nach dem Einsetzen ein paar Minuten, bis sie ihre passende Position erreichen. Es kann auch dazu kommen, dass sich die Linsen immer mal wieder minimal verschieben. Andere torische Linsen behalten hingegen zuverlässig ihre Position, sind dafür aber etwas dicker und somit mehr im Auge zu spüren.

Vorteile torischer Linsen

  • Die Fähigkeit Hornhautverkrümmung gleichzeitig mit Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit zu korrigieren
  • Als weiche Kontaktlinsen ebenso wie als Formstabile Kontaktlinse erhältlich

Nachteile torischer Linsen

  • Höherer Preis
  • Dünnere torische Linsen sind schwieriger zu positionieren und können sich minimal im Auge verschieben
  • Dickere torische Linsen sind dafür mehr im Auge zu spüren

Torische Linsen bei Kindern

Die rechtzeitige Behandlung einer angeborenen Hornhautverkrümmung bei Kindern ist äußerst wichtig, da ansonsten ein dauerhafter Sehfehler zurückbleiben kann. Ob allerdings torische Kontaktlinsen anstelle einer Brille zum Ausgleich einer Hornhautverkrümmung bei Kindern in Frage kommen, hängt ganz von den persönlichen Voraussetzungen des Kindes ab. Grundsätzlich können Kinder Kontaktlinsen tragen, wenn sie die Handhabung der Linsen beherrschen und die Reinigung verantwortungsvoll übernehmen. Ein empfohlenes Mindestalter für das Tragen von Kontaktlinsen gibt es nicht. Die Anpassung durch einen Kontaktlinsenspezialisten ist aber in jedem Fall Pflicht. Dieser steht zudem beratend zur Seite und kann möglicherweise einschätzen, ob Kontaktlinsen für das Kind geeignet sind.

Torische Linsen bei Katarakt-OP

Torische Linsen gibt es außerdem als sogenannte Intraokularlinse, die die eigene Linse im Auge ersetzt. Bei einem Katarakt oder grauen Star wird die Augenlinse zunehmend trübe, bis eine künstliche Linse die Augenlinse ohnehin ersetzen muss. Daher besteht die Möglichkeit, torische Linsen bei der Katarakt-OP einzusetzen. Diese korrigieren die unterschiedliche Brechkraft der Hornhaut dann nachträglich im Auge. Kontaktlinsen zum Ausgleich eines Astigmatismus oder einer Kurzsichtigkeit sind in der Regel anschließend nicht mehr notwendig, wie Patienten mit torischen Linsen nach grauem Star ihre Erfahrungen schildern. Eine Lesebrille kann jedoch weiterhin erforderlich sein.

Wie hoch sind die Kosten für torische Kontaktlinsen?

Torische Kontaktlinsen sind aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit etwas teurer als herkömmliche Linsen. Der Preis hängt aber ebenso vom Material ab und davon, ob es sich um Tageslinsen, Monatslinsen oder Jahreslinsen handelt. Multifokale torische Kontaktlinsen sind noch komplexer und rechtfertigen somit ihren höheren Preis. Schließlich können diese gleich mehrere Fehlsichtigkeiten ausgleichen und eine neu gewonnenen Lebensqualität bescheren, wie viele Träger von multifokalen torischen Kontaktlinsen ihre Erfahrungen damit schildern.

Übernehmen Krankenkassen die Kosten für torische Linsen?

Krankenkassen bezahlen torische Kontaktlinsen in der Regel nicht. Nur wenn eine starke Beeinträchtigung des Sehvermögens vorliegt oder wenn die Kontaktlinsen bei Kindern medizinisch notwendig sind, übernehmen gesetzliche Krankenkassen einen Teil der Kosten. Private Krankenkassen und Zusatzversicherungen erstatten die Kosten der Linsen je nach Versicherung und Tarif. Die Kosten für interokulare torische Linsen bei grauem Star sind den Erfahrungen nach ebenfalls nicht vollständig erstattungsfähig.

Torische Kontaktlinsen online kaufen?

Torische Kontaktlinsen sind online erhältlich, allerdings ist eine individuelle Anpassung durch einen Kontaktlinsenspezialisten wie bei allen Kontaktlinsen unerlässlich. Bei torischen Linsen ist die Passgenauigkeit besonders entscheidend. Dabei spielen zum einen die drei Werte Sphäre, Zylinder und Achse eine wichtige Rolle. Wenn diese Werte nicht korrekt sind, ist eine zufriedenstellende Korrektur der Sehschwäche nicht möglich. Zum anderen müssen aber auch die Größe und der Krümmungsradius der Linse sowie das Material den persönlichen Bedürfnissen entsprechen.

Eine fachgerechte Beratung und Anpassung kann folglich nur ein Experte vor Ort übernehmen. Erst durch entsprechende Nachkontrollen steht fest, welche Kontaktlinsen wirklich zu einem passen.

Weitere Fragen zu torischen Kontaktlinsen? Dann Frag’ die SehFee oder diskutiere im Kontaktlinsenforum.

Kontaktlinsenspezialist finden